Termine


Was ist Familienstellen / Familienaufstellung?

Kennen Sie das? Ihr Leben scheint in Ordnung zu sein, alles ist so wie Sie es wollen oder doch nicht? Leben Sie oder versuchen Sie zu überleben? Fühlen Sie sich fremdgesteuert, eingeengt, hoffnungslos und ausgebrannt? Haben Sie Schwierigkeiten in Beziehung mit Ihrem Partner oder Ihren Kindern? In der Arbeitswelt oft wiederkehrende Konflikte und geraten Sie häufig in Situationen, die Sie eigentlich vermeiden wollen? Sie kennen Burn out, Depression, ADHS oder körperliche Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzbeschwerden, Autoimmunerkrankungen?

Oft liegen den alltäglichen Problemen im eigenen Leben frühe traumatische Erfahrungen als Ursache zugrunde. Im Kontakt zu unseren Eltern und Grosseltern übernehmen wir oft unbewusst ihre erlebten Verletzungen oder Schicksale. So geben auch wir das Erlebte im Familienverband an unsere Kinder weiter. Die anerkannte, kraftvolle Methode des Familienstellens hilft Ihnen Ihre Probleme des täglichen Lebens, Blockaden und Ängste anzuschauen. Mit der systemischen Gesprächstherapie und über das Aufstellen, versuchen Sie an Ihre abgespaltenen Gefühle heranzukommen. Wenn mehrere Verletzungen erlebt werden (Trennung der Eltern, eigene Krankenhausaufenthalte, Verluste von geliebten Personen usw.) spalten wir uns für jedes erlebte Trauma immer wieder. Von unserem Ganzen ICH bleibt nicht viel übrig. Immer in Achtung und Tempo des Klienten. Das Leben gelingt besser, die eigene Autonomie kann sich weiter entwickeln.

In der Systemischen Therapie wie auch in der Traumatherapie werden in erster Linie Gespräche zur Klärung des Problems und des Anliegens geführt. Eine Aufstellung der Familie, der abgespaltenen Teile oder des Anliegens ist grundsätzlich möglich. Grundvoraussetzung dafür ist, dass Sie bereit sind etwas ändern zu wollen. Das Familienaufstellen ist eine Kurzzeittherapie mit Langzeitwirkung. Oft sind Fakten, Recherchen und Forschung in der eigenen Familie nötig. Die systemische Therapie und das Familienaufstellen ersetzt nie eine ärztliche oder psychiatrische Behandlung. Auch über Generationen übergreifende Verstrickungen aus dem Familienverband können zu schweren psychischen und körperlichen Krankheiten führen (z.B. Hyperaktivität ADHS, Essstörungen Bulimie, Panik, Burn out, Ängste, Depressionen, Psychosen, Bipolare Störungen bis hin zu Schizophrenie).

Das „Familienstellen” ist für mich das Aufstellen Ihres eigenen Anliegens oder Ihres Anliegenssatzes, Diese Methode erweist sich als ein sehr effizienter Weg, den Ursachen psychischer, wie auch körperlicher Beschwerden auf die Spur zu kommen. Aufstellungen können helfen, die Ursache der unbewussten und nicht sprachlich abgespeicherten psychischen Prozesse besser zu verstehen. Es ist klar erkennbar, wie es in uns aussieht und wie sich unsere einzelnen Anteile die traumatisiert sind, fühlen, wie es ihnen geht. Weiter ist das Aufstellen des Anliegenssatzes auch in Bezug auf die eigene Familiensituation, Partnerschaft oder des beruflichen Konfliktes möglich. Coaching, Begleitung, Reflexion.

Ich habe nach jahrelanger Erfahrung und vielen Retraumatisierungen mit der klassischen Familienstellen Methode festgestellt, dass ein wichtiger Aspekt fehlte. Es wird nicht auf die Sichtweise des traumatischen Erlebens des Klienten geachtet, in welchem es auch Täter und Opfer gibt. Wenn die Mutter/ der Vater das Kind nicht wollte, es vielleicht versucht hat abzutreiben, es emotional nicht versorgen konnte oder körperliche Gewalt ausgeübt hat, ist das Kind Opfer von Mutter/ Vater, diese sind Täter. Wenn ein Aufstellungsleiter dann verlangt, sich vor dem Eltern zu verneigen, ihnen für das eigene Leben zu danken, ist dies unsinnig und verursacht weitere Spaltungen. Ich habe mich bewusst entschlossen die Methode nach Bert Hellinger nicht anzuwenden.

    Die Aufstellung bietet:
  • Eigene innere Gefühle besser verstehen
  • Sich selber wahrnehmen
  • traumatische Erlebnisse anschauen
  • Abgespaltene Persönlichkeitsanteile integrieren
  • Gesundheit erlangen
  • Weiterbildung der eigenen Persönlichkeit
  • Klarheit und Verständnis bekommen
  • Hilfestellung Ihre Ziele zu erreichen

Lesen Sie mehr zu meinem Ansatz.

nach oben

  Objektiv und realistisch.